Lieber Herr DDr. Belsky,

zunächst ein großes Danke für die Möglichkeit, Ihnen hier persönlich Fragen zu stellen.

Ich bin 20 habe aber leider schon etliche Füllungen (und einmal eine Wurzelbehandlung anderswo) gehabt. Wenn ich “wild” putze blutet es nie, aber wenn ich Zahnseide benutze blutet es an manchen Stellen.

Zu meinem Problem: Auch an einer Stelle (recht neben Eckzahn oben) blutet es wenn ich Zahnseide benutze. Ich meine, das Zahnfleisch sei dort vorne am Zahn leicht zurückgegangen (so ca. 3 mm). Außerdem ist am Zahn oben so ein ganz leichter brauner Rand mit vereinzelt sehr kleinen schwarzen Punkten. Das Zahnfleisch selbst ist eher rosa, teils ein wenig weiß.

Wie schwer könnte der Zahn/das Zahnfleisch entzündet sein? Ich war erst vor einer Woche bei einem Zahnarzt (und musste mir eine kleine Stelle Karies entfernen lassen an einem ganz anderen Zahn). Der Zahnarzt hat sich aber auch die anderen Zähne angsehen und mein Gebiss auch geröngt mit dem Ergebnis alles sei in Ordnung. Hätte er das “neue” Problem nicht sehen müssen?

Ich neige stark zum Zähneknirschen aber der Zahn ist meines Erachtens dadurch gar nicht belastet weil ich da nicht direkt draufbeiße.

Sollte ich erst mal abwarten oder direkt einen Termin machen? Kann ich das mit gründlicher Zahnpflege noch irgendwie aufhalten? Ist das Karies? Meinen nächsten Prophylaxe-Termin habe ich so Ende Juli bis Anfang August (2 mal im Jahr).

Ich entschuldige mich für die vielen Fragen. Ich bin nur ziemlich verzweifelt, weil ich jetzt ständig was zu haben scheine…

Grüße und ganz ganz lieben Dank!!
helpme90

Answered question