Lieber Herr Doc Belsky!

Ich habe nähste Woche einen Termin bei Ihnen wegen meiner horizontalen Wurzelfraktur am 12er.
Hab mich schon über checkdent.com drüber informiert und ich finde die Prozedur
einfach nur schrecklich… 😈

Ich hatte ja die Hoffnung, das man das ganz banal mit einem Kleber zuklebt oder
ich, im schlimmsten Fall, eine Zahnspange bekomme, damit der Bruch wieder zuwähst,
funktioniert ja auch bei Knochenbrüchen…

Also so viel ich jetzt verstanden habe wird bei mir folgendes gemacht:
der Zahn wird “abgeschnitten”
dann folgt eine Wurzelbehandlung
und dann der Glasfaserstift.

Kommt dann mein eigener Zahn (der zuvor abgeschnitten wurde) auf den Glasfaserstift und dann darauf das
Edel Provisorium (das ja nur ca 1-2 Wochen hält)?
Heißt das, falls es mit meinem eigenen Zahn (als Krone) nicht funktionieren sollte,
bekomme ich eine herkömmliche Krone (was ich wirklich nicht hoffe)? 😥
Lt. Arztbrief würde Sie mir in diesem Fall die EUR 195,- für eine Krone gutschreiben?

Wie schaut es dann mit der Betäubung aus? Welche Arten bieten Sie in meinem Fall an und was würden die kosten (oder sind die Kosten llt. Arztbrief schon inkl. Spritze)?

Danke für Ihre Antwort!

Suzi

Answered question