Ich habe seit 4 Jahren eine auf 5 Implantaten festsitzende Unterkiefer-Prothese. Ich hatte nie Probleme damit und gehe alle 4 Monate regelmäßig zur Mundhygiene da sich leider immer wieder Zahnstein bildet. Putze und benutze täglich 2 mal Munddusche und auch des öfteren Zahnseide. Wie gesagt niemals Probleme oder Entzündungen und auch bei Mundhygiene keine Beanstandungen.

Nun bei der letzten Sitzung hörte ich plötzlich, dass bei einem Implantat eine diffuse Stelle ist, man müsste die ganze Prothese wieder herunterschrauben, alles reinigen und sich die Stelle ansehen, da man es nur am Röntgen nicht genau sehen kann (kosten rund 400,-). Sollte die Stelle im Zuge einer kleinen OP saniert werden müssen (kann sein muss aber nicht sein) dann würde irgendein neuartiges Gerät zum Einsatz kommen (welches nur wenige Ordinationen besitzen). Nähere Einzelheiten könne man erst dann sehen und auch die Kosten würden dann erst feststehen.

Ich bin etwas verunsichert und würde gerne ihre Meinung dazu hören. Herzlichen Dank!

Answered question