Sehr geehrter Herr DDr. Belsky,

ich habe mich heute mit einer Ehefrau eines Zahnarztes unterhalten. Ihre Goldinlays (von ihrem Mann gemacht) sind mitlerweile über 40 Jahre alt und alle sind noch in Funktion und gutem Zustand.

Meine 10 Goldinlays sind/wären jetzt 25 Jahre alt und die Hälfte ist erneuert. Ich möchte daher einfach eine bestmögliche Versorgung haben.

Ich überlege daher zu einer Zahnärztin zu fahren, die Tucker Inlays macht. Die Fahrtstrecke wäre 200km/ einfach.

Frage 1:

Würden Sie dies machen?

Ich habe feststellen müssen, das viele Zahnärzt keine Inlays machen wollen. Der letzte ZA versuchte mich zu Komposite Füllungen im Seitenzahnbereich (Zahn 2.4) zu überreden.

Frage 2:

Haben Sie eine Erklärung/ Vermutung dafür?

Viele Grüsse

Monkey

Answered question