Sehr geehrter Herr DDr. Belsky!

Ich bin wirklich froh, dieses Forum gefunden zu haben und somit auch einen ZA in Österreich der sich mit Angstpatienten beschäftigt. Ich selbst habe auf Grund schlechter Erfahrungen in der Kindheit einen Zahnarztbesuch viele Jahre hinausgeschoben bis die Schmerzen ein Verdrängen dieses Themas nicht mehr möglich gemacht haben und ich gezwungen war mir Hilfe zu suchen. Damals habe ich auch Hilfe gefunden, aber leider nur in Deutschland und nicht in Österreich. Ich habe meine Ängste Dank eines tollen ZÄ und seinem super Team einigermaßen unter Kontrolle, aber das Problem ist eben die Entfernung und auch die Tatsache, dass die Ö Kassen eine Behandlung im Ausland nicht finanzieren.
Die Zähne die ich noch habe sind soweit in Ordnung, allerdings bräuchte ich auch noch eine KFO Behandlung. Mein ZA meinte man könnte diese Fehlstellung mittels Invisalign behandeln. Meine Frage, da es mir nicht möglich ist eine solche Behandlung in D durchführen zu lassen ob auch bei Ihnen eine solche Behandlung möglich wäre und Sie sich eines Angstpatienten mehr annehmen würden.

Vielen Dank für eine kurze Antwort.

Mit freundlichen Grüßen
E.B.

Answered question