Hallo,
ich habe schon seit einigen Jahren (ich glaube etwa 2) Karies neben einer Füllung. Da ich aber extreme Angst vor Schmerzen habe bin ich nicht zum Zahnarzt gegangen. Nun tut es manchmal weh und mein Kiefer fühlt sich in dem Bereich manchmal leicht taub an. Nun wollte ich wissen ob ein nicht behandelter Karies unbedingt zu einer Wurzelbehandlung führen muss.
Außerdem brechen bei mir derzeitig langsam die Weißheitszähne durch und ich wollte wissen, ob diese trotz einer meiner Meinung nach leichten Schiefstellung gezogen werden müssen. Ich möchte nämlich nicht, dass mir jetzt schon Zähne gezogen werden (ich bin fast 18).

Danke Feuerwehr

Answered question