Lieber Herr Dr. Belsky,

Anfang des Jahres war ich beim Zahnarzt zur Kontrolle (neuer Arzt, hat noch keine Behandlungen bei mir durchgeführt) und dort wurden Röngtenbilder angefertigt. Siehe bitte Bilder unten. Laut dem Zahnarzt müssen 7 Füllungen durchgeführt werden, zwischen dem 16 und 17er; zwischen dem 46 und 47er; zwischen dem 35 und 36er sowie eine Füllung an Zahn 37.

Er würde alle Füllungen mit Kunststoff machen. Seine Meinung zu Keramik lautet, dass die Füllungen nicht groß sind, für die Inlays müsste er mehr gute Zahnhartsubstanz entfernen und dass würde er jetzt nicht empfehlen. Und ich sollte sehr bald die Füllungen machen lassen. Weitere Aufklärung hat nicht wirklich stattgefunden.

Ich habe mir daher eine Zweitmeinung eingeholt, da ich auch momentan gesundheitliche Probleme habe (Folgen einer Hirnentzündung, Epilepsie, Verdacht auf MS, bin Mitte Zwanzig)und schon einige Füllungen , würde ich gerne nur das machen, was wirklich nötig ist. Dem zweiten Zahnarzt habe ich meinen Gesundheitszustand erklärt, und er meinte er würde erstmal nur eine Füllung machen, an Zahn 27 und dann in einem Jahr nochmal ein Röngtenbild anfertigen und dann schauen. Das komische ist, der erste Arzt, hat da gar nichts an Zahn 27 entdeckt gehabt, obwohl er soviele Füllungen machen möchte.

Auf meine Frage ob alle 7 Stellen vom ersten Arzt so wirklich vorhanden sind, meinte er nur; jeder Arzt geht anders vor, einer bohrt sofort, der andere wartet. Aber ob jetzt überall Karies ist oder nicht, weiß ich nicht. Der zweite Arzt ist auch für eine Kunststofffüllung.

Ein weiterer Arzt hat sich per Email meine Röngtenbilder angesehen, und gemeint, dass er keine 7-8 Löcher sehen kann, lediglich zwischen dem 16 und 17er, würde er eine kleine Füllung machen. 15 und 14er beobachten aber noch nichts machen, da noch im Schmelz.

Ich werde bei diesem, dritten Arzt im Juni einen Termin vereinbaren. Ich als Laie würde auch sagen, dass der 16er und 17er Füllungen brauchen und beim 35 und 36er sehe ich selbst eine kleinen schwarzen Strich bzw. Punkt im Mund. Diese Stelle tut auch seit ein paar Tagen leicht weh. Daher auch hier Füllungen. Da bin ich erstmal bei vier Füllungen für mich, die nötig sind.

Ich würde mich riesig freuen, wenn Sie mir sagen könnten, wo Sie laut RB Behandlungsbedarf sehen.

Des Weiteren möchte ich keine Kunststofffüllungen, ich habe einige Kunststofffüllungen im Mund und bin kein Fan von (habe auch Ihre Videos dazu gesehen). Da die Füllungen nicht allzu groß sind und nicht auf der Kauffläche direkt, tendiere ich zu Zement (vielleicht Steinzement). Ich habe noch Zementfüllungen von vor etwa 10-12 Jahren und die halten immer noch. Eigentlich bin ich auch für Keramik, aber ich kann schon verstehen, dass es bei kleinen Füllungen, gerade im Zahnzwischenraumbereich noch keinen Sinn macht.

Meinen Sie es macht Sinn, wenn ich erstmal mit Zement gehe?

Herzlichen Dank, liebe Grüße Mila!

Answered question