Hallo,
mir sind nach misslungender Wurzelkanalbehandlungen und Revisionen drei Zähne entfernt worden. Unterkiefer zwei Mahlzähne und ein Backenzahn. Dieses geschah Ende November. Die beiden vorderen Wunden geben Ruhe. Doch die letzte Mahlzahnwunde quält mich bis heute. Es ist ein Druck und Kneifen, bin auch seit längerer Zeit krank geschrieben. Wenn es der Trigeminusnerv wäre, dann würden doch auch die anderen Wunden auch schmerzen. Die Wunde sieht gut aus, aus diesem Grund ist auch noch nicht aufgeschnitten und gesäubert worden. Man will es auch nicht tun. Es ist kein Eiter und kein dunkles Zahnfleisch zu erkennen. Kommt man gegen den hinteren Kieferknochen tut es weh. Das Röngtenbild hat auch nichts ergeben.
Bin verzweifelt und möchte wieder leben.

Liebe Grüße
Koccu

Answered question