Sehr geehrter Dr. Belksy !

Mir wurde im August nach erfolgloser Wurzelbehandlung im OK der rechte 5er gezogen.
Seither habe ich immer noch schmerzen. ‘Nasenblasversuch war ok. Bin dann nach
5 Wochen in die Uniklinik. Beim CT wurde doch eine Kieferhöhlenöffnung festgestellt.
Mir wurde gesagt sie fängt jetzt an zu schließen ich soll abwarten. Aber es schmerzt
weiter. Vor zwei Wochen hat sich mein Zahnarzt wieder die Wunde angeschaut, es
hat sich eine Fistel gebildet, kann er aber nicht öffnen sonst ist die Kieferhöhle
auch wieder geöffnet. Fakt ist immer noch schmerzen.

Was kann man jetzt machen ?

Hätte noch eine Frage: möchte mir eine Teleskopprothese machen lassen,
Ist das eine gute Lösung und bei wurzelbehandelten Zähnen auch möglich ?

Vielen Dank im Voraus
Regina

Answered question