[B][SIZE=4]Knochenaufbau bei Kieferknochen Abbau![/SIZE][/B]

http://www.youtube.com/watch?v=7hJHjCmqYU8B]Noch Fragen? Dann fragen +43 (0)1 3696625[/B]

Eine langen unbehandelten Parodontitis, oder lange zurückliegendem Zahnverlust, kann zu Verlust des zahntragenden Knochenteiles des Ober- oder Unterkiefers führen. Auf solch einem Kieferknochen ist dann eine erfolgreiche Setzung von Zahnimplantaten häufig nicht mehr möglich, denn für den Halt von Zahnimplantaten ist ein gewisses Knochenangebot notwendig.
Ein Knochenaufbau ist die Lösung, der mit körpereigenen oder Fremdmaterial durchgeführt werden kann. Eine grobe Faustregel – umso ähnlicher der Spenderknochen zum menschlichen Knochen ist, umso besser heilt er ein. Am besten heilt eigener Knochen ein, wenn der Knochenblock nicht eine gewisse Größe überschreitet.

Asked question