Lieber Doc,

habe meinen Zahnarzt angeschrieben, ob er bei Keramik-Inlays einen Kofferdam verwendet. Seine Antwort (bzw die seines Mitarbeiters): Wenn es möglich ist, verwenden wir einen Kofferdam.
Gibt es Fälle, in denen das Patientengebiss/die Patientensituation einen Kofferdam nicht “zulässt”? Oder ist das mehr oder weniger eine vorgreifende Entschuldigung, falls sie mal keinen mehr im Haus haben (wenn man keinen hat, ist es ja auch nicht möglich, einen zu verwenden)?
Wenn ein Patient zb keine Luft durch die Nase bekommt, weil er verkühlt ist, wäre ein Kofferdam wahrsch auch kontraindiziert.
Vielen Dank wie immer 🙂
Alles Liebe

PS: Ich drück Ihnen und uns die Daumen, dass die Youtube-Geschichte noch halbwegs gut ausgeht…

Answered question