Hallo Herr Doktor Belsky,

durch jahrelanges Zahnarztverweigern, sieht mein Gebiss bzw. die Überreste nun dementsprechend aus. Ich habe mir nun schon bei mehreren Kollegen
Auskünfte eingeholt (dass es auf eine Komplettsanierung rausläuft, war mir
klar).

Bevor ich jetzt jedoch den letzten entscheidenden Schritt wage, hab ich
noch ein wenig im Internet gesucht und bin hier gelandet. Nun hätte ich an
Sie auch noch die eine oder andere Frage.

Komplettsanierungen sind wohl mit abnehmbarem Zahnersatz
als auch mit festsitzendem Zahnersatz möglich. Festsitzender
Zahnersatz wird auf Implantaten befestigt und kann nur durch den
ZA entfernt werden.

*) Wie sieht das bei abnehmbarem Zahnersatz aus? Wo/wie wird dieser
befestigt?

*) Bei abnehmbarem Zahnersatz kommt es doch zu Knochenschwund,
also müsste man später bei festsitzendem Zahnersatz erst einen Knochen-
aufbau machen?

*) Ist der abnehmbare Zahnersatz für den Gegenüber erkennbar,
bzw. gibt es einen sichtbaren Unterschied zwischen festsitzendem
und abnehmbarem?

*) Da mich ein festsitzender Zahnersatz wohl zwischen €10000.- und
€14000.- kosten würde, wäre hier wohl eine Ratenzahlung wünschenswert.
Gibt es soetwas bei Ihnen? Wenn ja, wie würde das aussehn?
Klassische 20% Anzahlung und mehr oder weniger bequeme 😀 Raten?
Ich dachte da jetzt nicht an €50,-/Monat, sondern eher an €200-300.-?

Besten Dank im Vorraus für Ihre Antworten.

mfg Alexander

Answered question