Sehr geehrter Herr DDr. Belsky,

seit Monaten verfolge ich den einen oder anderen Beitrag in diesem Forum.
Leider gehöre auch ich zu den Menschen die Angst vorm Zahnarzt haben – da ich als Jugendlicher zu lezten Mal beim Zahnarzt war, sind meine Zähne in einem fürchterlichen Zustand. Seit mir auch noch ein Vorderzahn ausgebrochen ist sieht das Ganze furchtbar aus. Leider hat mich meine Zahnarztangst immer davon abgehalten mir meine Zähne richten zu lassen, aber seit ich einige Artikeln zu meinem Problem in diesem Forum gelesen habe, möchte ich mir nun Langfälliges endlich in Angriff nehmen. Am liebsten würde ich mir unter Vollnarkose eine Vollprothese machen lassen.
Können Sie mir den ganzen Ablauf mit den ungefähren aktuellen Kosten mal etwas näher beschreiben und mir auch mitteilen wie viele Tage man sich nach so einem Eingriff freinehmen sollte, da ich nicht unbedingt mit großen Schmerzen zur Arbeit gehen will.
Kann man sich bei Ihnen einfach so einen Termin ausmachen, wo wir dann den gesamten Ablauf auch noch mal persönlich abklären?
Wie lange muss man eigentlich bei Ihnen warten bis man einen Behandlungstermin bekommt?

MfG
J.T.

Answered question