Sehr geehrter Herr DDr. Belsky,

ich habe eine Krone am vorletzten Backenzahn anfertigen lassen. Nach dem Kleben/Zementieren “brannte” der Zahn ein bißchen, was dann verging. Leider blieb ein unangenehmes Gefühl am Zahnhals, wenn ich etwas Süßes aß. Ich tastete innen den Zahn ab und konnte mit dem Nagel eine Rille entlangfahren, die an einer Stelle bei Berührung ein “Ziehen” verursachte. Ich ging damit zu meiner Zahnärztin, die mir sagte, dass alles in Ordnung sei und die Stelle direkt unterhalb des Zahnfleisches mit einem Lack versah.

Nun habe ich kein Ziehen mehr, jedoch beunruhigt mich, ob die Krone technisch korrekt gemacht wurde. Müsste sie nicht länger sein und unter das Zahnfleisch geschoben werden, damit gar keine
Schnittstelle außerhalb besteht?

Die Zahnärztin meinte noch, dass man bei Backenzähnen nur bis zur Dentalgrenze klebt und dass es immer sein kann, dass der Zahn nach so einer Behandlung empfindlich reagiert. Ich hatte so ein Gefühl noch nie nach einer Krone, deshalb bin ich ein wenig skeptisch.

Vielen Dank, liebe Grüße
Daniela Holzer

Answered question