0 Comments

Hallo,

Habe mal eine Frage habe an dem rechten Zahn neber meinem Frontzahn nach einer Wurzelbehandlung eine WSR gemacht bekommen. Nun hatte meine Zahnarzt letztes Jahr eine Krone drüber gemacht. Ist auch alles prima gelaufen und der Zahn sieht einfach toll aus. Habe extra eine Vollkeramik Krone genommen, sodass es aussieht wie ein echter Zahn. Nur meinte die Zahnärztin bei der letzten Untersuchung,dass die Krone nicht so stabil ist wie eine die auf einem gesunden Zahn gemacht wird. Ich daher beim Essen aufpassen müsste. Ich sollte keine harten Sachen wie Karotte darauf abbeisen. Was kann ich nun essen? Und was kann passieren wenn ich härtere Sachen abbeise? Meine Freundin meinte noch dass der Zahnarzt bei Ihrem Zahn keine Krone machen wollte. Sie hatte nämlich bei einem Backenzahn auch erst Wurzelbehandelt und danach eine WSR gemacht bekommen. Der Zahn wäre für eine Krone nicht stabil.

Was kann mir also mit dem Zahn noch passieren? Und wie kann ich den Zahn vor einem eventuellen ziehen oder Brücke noch retten. Wie sieht es mit einem Stiftzahn aus?

Ich hoffe jemand kann mir helfen.

Habe nämlich Angst, dass ich die Krone umsonst gemacht habe und somit umsonst Geld aus dem Fenster geschmissen habe.

Liebe Grüße Kornelia

Answered question