Lieber Dr. Belsky,

Können Sie mir die Vor- bzw. Nachteile zwischen Onlay/Teilkrone und Vollkeramikkrone in meinem beschriebenen Fall kurz erläutern?

24 und 46 (beide vital) haben bisher sehr große und tiefe Füllungen, die nun nicht mehr halten und per Onlay/Teilkrone versorgt werden.

Was ist, wenn die Zähne absterben, muss dann das Onlay für die weitere Behandlung aufgebohrt werden, womit wird es dann wieder verschlossen?

Wie hoch ist die Gefahr, dass sich zwischen Kronenrand und Zahn bei einem Onlay Karies bildet? Bei mir ein großen Thema bei meinen bisherigen Füllungen.

Wie wird die Vitalität der Zähne unter einer Vollkrone getestet? Muss dafür jedes Mal die Krone abgenommen werden?

Fakt ist, dass ich lieber Vollkeramikkronen hätte, auch wenn dafür mehr Zahnsubstanz geopfert werden müsste. Welche Argumente stünden dafür?

Ich bedanke mich für Ihre Antwort und verbleibe zwischenzeitlich

Mit lieben Grüßen
Alexa

Answered question