Sehr geehrter Hr. Dr,

bevor ich auf meinen Frage-Titel eingehe, vorab meine kurze Geschichte:

Ich war am Montag vor zwei Wochen, bei einer Zahnärztin, weil mir vor 10 Jahren beim Rutschen ein anderes Kind gegen meinen Vorderzahn gestoßen ist und dabei ein kleines Stück am Vorderzahn abgebrochen war, der Zahn wurde fluriert und gut war es… dann alle 3-4 Jahre wird die Stelle wieder empfindlich.. also ab zum Zahnarzt und flurieren.. Jetzt war ich wie erwähnt vorigen Montag bei einem anderen Zahnarzt und diese meinte, haben wir gleich, und da ist es passiert, sie klebt mir richtig viel Kunststoff (ohne Unterfüllung) auf den Zahn .. Jedenfalls war ich dann gleich am Dienstag bei einem anderen Zahnarzt und der Zahn wurde abgeschliefen, poliert und wieder fluriert..aber jetzt habe ich noch immer Schmerzen. Das untere Stück tut einfach weh. War jetzt mittlerweile noch bei 2 anderen Zahnärzten und ich habe darauf hingewiesen, den ganzen Kunststoff doch einfach zu entfernen. Die sagen, die Kunststofffüllung schleifen wir nicht weg, wir können nur gleich Wurzelbehandeln. Dann wäre ich den Zahn wohl los. Ich hatte nie Probleme, oder Schmerzen am Zahn bevor der Kunststoff oben war. Jetzt muss ich Schmerztabletten nehmen, und habe Angst, den Zahn zu verlieren.

Ich vermute schon, dass ich gegen den Kunststoff allergisch bin, aber die 3 Zahnärzte die ich ansteuerte, haben das nicht erwähnt, und haben nur den Zahn fluriert.

Ich hoffe Sie können mir weiterhelfen. MFG.

Answered question