Lieber Herr Dr. Belsky!

Ich habe vor einer Woche zwei Kunststofffüllungen im rechten OK (6er, 7er) bekommen und hatte danach auch eigentlich überhaupt keine Schmerzen.

Einen Tag später wurden mir 2 WHZ und 1 Backenzahn auf der linken Seite gezogen und seitdem kaue ich halt meist rechts. Jetzt mucken die mit Kunstoff gefüllten Zähne doch recht ordentlich (ziehender Schmerz), wenn ich z.B. darauf kaue. Laut ZA normal, da es tiefe Füllungen waren. Da ich jetzt etwas mehr über Kunststofffüllungen im Seitenzahnbereich weiß, sehe ich es etwas skeptischer. Oder können auch die gezogenen Zähne schuld an den Schmerzen sein? Hatte aber weder bei der EX noch danach auch nur die geringsten Schmerzen und die Wunde sieht in meinen Augen auch top aus – dem ZA ist sie etwas zu groß *augenroll* und er hat sie mit Salbe behandelt, damit sie sich nicht entzündet.

Jetzt steht mir eine sehr große und tiefe Füllung im UK (6er) bevor. Mein Zahnarzt Amalgam (will ich nicht) oder eben Kunstoff (will ich auch nicht mehr) verwenden. Ich möchte ein Inlay oder Onlay (Keramik), aber lt. ZA wenig Erfolgsaussichten, da nach dem Ausbohren nur mehr eine Seitenwand steht. Ist nicht gerade für solch große Defekte ein Onlay gedacht? Von mir aus könnte der Zahn auch überkront werden, aber er ist noch nicht WBH und auch hier rät mir der ZA ab.

Kunststoff will ich jetzt keines mehr haben, da ich nicht auf tote Zähne neugierig bin, die ich vielleicht nicht einmal gleich merke. Habe das Problem jetzt bei einem Schneidezahn, welcher vor Jahren wurzelbehandelt wurde und ich jetzt – nur bei eitrigem Schnupfen – Schmerzen habe. Auf dem Panoramabild wurde NICHTS erkannt, erst bei einem Einzelzahnbild, nachdem ich meine Beschwerden geschildert habe. Jetzt steht mir eine WSR bevor.

Im Moment habe ich am besagten Zahn eine gute provisorische Füllung, da der ZA den Zahn wegen der benachbarten (großen) Wunde nicht gleich machen möchte. Der Zahn ist aber unter der Füllung kariös – macht man einen kariösen Zahn provisorisch überhaupt zu? Naja, zumindest tu er nicht weh 😀

Ich war bis jetzt mit meinem ZA sehr zufrieden und hatte eigentlich auch immer vollstes Vertrauen. Jetzt bin ich aber nahe daran, mich bei einem 2. ZA vorzustellen (vielleicht komme ich sogar zu Ihnen nach Wien :D)

Neben der medizinischen Versorgung stehen dann ohnehin auch kosmetische Korrekturen und vielleicht sogar eine KFO-Behandlung im Raum.

Lieben Dank für Ihre Antwort – leider wurde mein Text etwas länger …
lG, Alexa

Answered question