Sehr geehrter Hr.Dr,.Belsky!

Ich bin es wieder…ich hoffe so sehr das ich Sie nicht Nerve…aber ich kann nicht wirklich mehr abschalten im Kopf…ich meine ich war noch nie so komisch nicht einmal in meiner Akuten Angst und Panikfase.

Es ght wiedereinmal um die Ortsbeteubung…ich habe nachwievor so arge Angst davor das ich denke sterben zu müssen…KEINER wirklich keiner kann mich mehr verstehen….

vor 2 Jahren hatte ich einen Gynekologischen eingriff…ich entschied mich für eine LOKALBETEUBUNG…damals war es auch schon ein Thema mit der Angst vor einen eventuellen Unterträglichkeitschock oder andere Körperlicheprobleme dadurch….

Ich habe mich Wochenlangfertig gemacht innerlich…ich hatte fast niemanden mit dem ich darüber reden konnte….mein Freund hat mich so wieso in dieser sehr Schwierigenzeit/Entscheidungsfase usw….ALLEINE gelassen….ES WAR DIE HÖLLE emotional.

Aber dennoch ich habe den Twermin war genommen udn eben diese Ortsbeteubung bekommen….das was ich mich noch erinnern kann ist…ich war sehr nervös…und habe dann Herzklopfen bekommen nach der Beteubung…die Arztherlferin sas neben mir,hielt mir die Hand und ich war an so was Angeschlossen was auf meienm Finger war…sie meinte das Herzklopfen kann schon auch eine Reaktion sein von der Lokalbeteubung das es das auslösen kann…..aber ich bin mir da nicht sicher…ob mir nicht die übergrosse Angst einen Streichgespielt hat…..aber einen Schock oder so etwas habe ich nicht bekommen sprich Kreislaufkollaps ….oder irgendwas anderes schlimmes…..ich meien das hätte ja dan kommen müssen oder?

jetzt bin ich mir nicht sicher ob es meine psyche war…oder ob es eine erste warnreaktion war auf so ein medikament…und das es beim nächstenmal wen ich so etwas erhalten sollte…dan echt heftig darauf reagieren sollte….

Vor ca.12 Jahren wurde bei einem Herzechokardiogramm ein MITRALKLAPPENPROLAPS festgestellt….ich habe sehr oft Herzstolpern..in nervösen angespannten Situationen….

Ich kann mich wirklich selber nicht mehr verstehen warum ich so ausraste wegen einer Lokalanesthesie….ich verstehe es wirklich nicht mehr….

ich hoffe wirklich Sie nicht zu sehr damit belästigt zu haben!

Aber ich bin schon so weit das ich mein Testament mache wenn ich zum Zahnarzt gehen muss…und es dann so weit ist…wenn der Stich gesetzt wird…:(

Answered question