Guten Tag! Am 4.2. (Das heißt vor 10 Tagen) wurde mir mein rechter oberer Weisheitszahn entfernt, weil er schräg in die Wange hineingewachsen wäre. Ein kleines Spitzerl schaute schon raus. Die OP selbst war ok, der Zahn auch nicht riesig, allerdings konnte die Wunde leider nicht genäht werden da die Zahnärztin nicht dazu gekommen ist auf Grund der Lage der Wunde ganz hinten oben. Noch dazu war der Nasenblasversuch positiv, was mich schon sehr beunruhigte, allerdings sagte die Ärztin, wir lassen die Wunde heilen und auch die MAV würde zuwachsen, sie hat Spongostan hineingegeben und dann durfte ich heim. Die nächsten Tage hatte ich starke Schmerzen aber die Wundheilung verlief gut … ich hatte 3 Konntrollen. Nun 10 Tage später sind die Schmerzen wirklich viel besser und ich brauche keine Tabletten mehr. Allerdings ist mir beim Gähnen bzw vorsichtigem Druckausgleich aufgefallen dass noch immer ein wenig Luft durch die Wunde rauskommt…. Nun habe ich wieder Panik und weiß nicht wie man diese MAV im Nachhinein noch verschließen kann?? Ich habe bis heute durchgehend Dalacin eingenommen. Wie geht man hier vor fast 2 Wochen nach der OP? LG und Danke, Caro

Answered question