Hallo,

ich bin sehr verzweifelt und hoffe, hier kann mir jemand einen Rat geben.

Zu meinem Problem:

Vor 2 Jahren bekam ich eine neue Frontzahnkrone (Zahn 11). Der Zahn brach mir vor 40 Jahren bei einem Unfall ab und die Krone, die dort drauf war, war nicht mehr okay. Der Zahn selber machte keinerlei Probleme. Es wurde eine sehr schöne Krone gemacht und alles war bestens. Nach einem Jahr hatte ich plötzlich Druck auf dem Zahn. Beim Essen und beim Reden. Untersuchung ergab, dass der Bauch der Krone zu “bauchig” war und ich mit den unteren Frontzähnen ständig Kontakt hatte. Nach viel hin- und her und einer 2.ten Meinung eines Kollegen, wurde der Bauch weg geschliffen und wir schauten 2 Monate lang, ob es jetzt so besser ging. Es war perfekt, alles war super. Daraufhin wurde eine neue Krone gefertigt. Diese Krone war ganz anders als die zuvor beschliffene Krone. Sie schien mir zu breit und zu gewölbt nach außen. Aber das Ästhetische habe ich etwas nach hinten gestellt, da kein Kontakt mit den unteren Zähnen vorhanden war – dass macht mich froh. Die Krone wurde provisorisch eingesetzt.

Nach ca. 2 Wochen bemerkte ich ein Problem mit dem nebenstehenden Zahn 21. Plötzlich hatte der Zahn Kontakt zu den unteren Frontzähnen. Beim Sprechen “knallen” die Zähne zusammen. Vor allem bei “S”-Lauten. Das war vorher nie der Fall.

Natürlich habe ich mit meinem Zahnarzt darüber gesprochenen und dieser meinte, dass der Nachbarzahn jetzt nichts mir der neuen Krone zu tun hat. Ich würde nicht richtig die Zähne schließen. Ich hatte diese Probleme wirklich nicht vorher und trage jede Nacht eine Schiene (Unterkiefer). Dadurch können sich die unteren Zähne ja nicht verschieben.

Was kann ich nun tun? Bitte um Rat.

Answered question