Sehr geehrter Herr DDr. Belsky,

ich habe schon seit Jahren Schmerzen im rechten Oberkiefer 15-17.
Diverse Wurzelspitzenresektionen wurden bereits durchgeführt.

Vor 3 Monaten wurde mir empfohlen, 15 zu entfernen, was ich dann auch tat- leider sind meine Schmerzen immer noch da.
Die Schmerzen treten plötzlich auf und führen zu starken Kopfschmerzen und Übelkeit.
Am Röntgen und 3-D Bild ist nichts zu sehen.

Momentan behandelt mich mein Neurologe mit einer Spritzenkur – gestern hatte ich wieder einen Anfall.

Der Neurologe meint es könnte eine Ostitis sein.
Wie kann man das nachweisen? MRT?

Habe gehört es gibt einen Arzt bei München, der die CAVITAT Methode verwendet, um eine Ostitis festzustellen.

Ich bin total verzweifelt und ersuche Sie um Hilfe bzw. Ratschlag.

Mit freundlichen Grüßen

Mag. Barbara Kunz:(

Answered question