Hallo,
ich möchte endlich was gegen meine Parodontose unternehmen.

Da ich leider ein großes Problem oder noch besser gesagt eine große Angst vor dem Zahnarzt habe, bin ich bis dato nicht wegen meinem Zahnbluten zum Zahnarzt. Ich bin also ein Angstpatient. Ich war bestimmt seit 13 Jahren nicht mehr beim Zahnarzt.
Es ist nicht so, dass ich keinen Wert auf meine Zahnpflege oder Pflege im Allgemeinen lege. Sogar total das Gegenteil. Ich konnte bloß nicht die Angst überwinden. Habe bis jetzt auch keinerlei Beschwerden gehabt.

Es ist aber so, ich habe seit jetzt bestimmt sieben Monate Zahnfleischbluten habe. Ich leide also unter Parodontose. Gefühlt wird es auch immer schlimmer, aber es ist halt gefühlt. Ich habe schon meine Zahnpasta mehrmals gewechselt, sogar Zahnpasta mit Fluorid benutzt, aber nichts hat geholfen. Des Weiteren habe ich auch Salbeiblätter – Salbeiblätter (Salviae folium) – gekaut, die haben es nicht unbedingt geholfen. So richtig überzeugt bin ich von der Homöopathie nicht, sonst hätte ich auch einige empfohlene Kräuter von Homöopathen probiert.

Das Zahnfleischbluten kommt im zwei Wochen-Zyklus. Und hört dann nach knapp vier oder fünf Tagen auf. Selbst das Verspeisen ist in diesem Zeitraum einfach nur pervers und ich muss auf einiges auch beim essen verzichten.

Derzeit überlege ich, ob ich es mit dieser Creme versuchen soll, die für Parodontitis hergestellt wird. Die haben einige Urkunden und Zertifikate – Zertifikate, Qualifikationen und Urkunden Dr.Özkanli – aber so richtig weiß ich es noch nicht. Ich möchte ungern weiterhin das Zahnfleisch überstrapazieren oder angreifen, also nicht weiterhin durch meine Unwissenheit reizen.

Bevor ich wieder willkürlich was ausprobiere, würde ich gerne die Erfahrung/Empfehlung von euch hören. Würden ihr diese Creme empfehlen? Würden ihr andere Mittel empfehlen?

Bei der Empfehlung bitte darauf achten, dass es eher ein Naturprodukt sein sollte und nicht nur aus Chemie.

Ich befürchte aber ganz stark, dass ich am Ende doch einen Zahnarzt aufsuchen muss, auch wenn ich es nicht möchte. Ich würde trotzdem vorher erst zumindest ohne den Besuch das Zahnfleischbluten stoppen wollen… Zumindest etwas noch ausprobieren…

Danke für die Antworten!

Answered question