Hallo!

Mir wurde am 6.11.2015 im rechten Unterkiefer der Weißheitszahn operativ entfernt. Dieser lag schräg zum letzten Backenzahn aber die OP verlief ohne Komplikationen wie mein Arzt sagte.
Die Schmerzen danach waren höllisch. Nach 4 Tagen ging ich auf Grund meiner Schmerzen erneut zum einem Kieferchirurgen der eine Wundheilungsstörung feststellte.(Kieferknochenentzündung) Die Wunde wurde aufgeschnitten, ausgespült und ich bekam ein Antibiotikum und einen Streifen eingelegt. Nächsten Tag ging es nocheinmal zur Kontrolle.
Am 13.11.2015 wurden die Nähte entfernt. Es wurde auch eine Tomografie gemacht und ein Röntgen nach der OP.

Ich habe leider bis jetzt noch ein komisches Gefühl in diesem Bereich. Ich verspüre noch ein Gefühl als wäre noch etwas angeschwollen, es ist noch eine leichte Schwellung im Gesicht zu sehen und einfach ein Druckgefühl, da wo die Nähte waren sind so Knubbel am Zahnfleisch und ab und zu verspüre ich Schmerzen im Backenzahn daneben und ein Stechen im Bereich der Wunde bzw. im Kiefer. Wenn ich oft auf den Backenzahn beiße, tut er mir weh, aber nicht immer.

Ist das normal nach so langer Zeit nach der OP?
Ich bin leider ein Mensch der was sich bei jeder Kleinigkeit sofort reinsteigert und panische Angst bekommt, was ich alles haben könnte……….[B][/B]

Danke im Voraus für die Antwort!

Mit freundlichen Grüßen
Chrisi33

Answered question