Ich habe viele Ihrer Videos gesehen und finde Ihren Zugang zu 90% sehr gut. In manchen Dingen bin ich auch nicht ihrer Meinung, 100% Übereinstimmung wäre aber auch komisch.

Meine Frage:

Ich “leide” unter einer typischen Zahnkarriere. “Leide” unter Anführungszeichen weil ich vor 15 Jahren im Alter von ca. 35 wesentlich bewusster zu putzen begonnen habe und auch auf die bekannten zahnschädlichen Nahrungsmittel (Zucker) eher verzichtet habe. Daher ist der Status seither im Grossen und Ganzen stabil auf mittlerem Niveau und Leid gibt es eigentlich keines.

Es passieren aber Dinge, etwa dass mir gestern eine Wand eines durch grosse Amalgamfüllung beeinträchtigten Zahnes gebrochen ist.
Ich war in der Ambulanz der WGKK und war überrascht, dass die Ärztin dort sehr relaxed reagiert hat. Sie meinte: “den kann man auf jeden Fall noch mal mit Amalgam sanieren, von Extraktion überhaupt noch keine Rede.” Positive Überaschung.

Was ich gerne auf Kassenleistung möchte ist folgendes: Ein Arzt der sich mit mir zusammensetzt und in 10-15 min. den Status und die weitere Vorgangsweise bespricht. Ich rechne mit einer notwendigen Sanierung in einigen Jahren, auch mit nennenswerten Kosten um die 10000 Euro oder mehr. Das ist ok und eingeplant. Aber nicht morgen schon. Ich will einen vernünftigen Plan der die zahngesundheitlichen Aspekte mit meiner Lebens- und Finanzplanung in Einklang bringt.

Was ich gerne hätte ist:

Eine ungefähre Prognose und einen Handlungsplan für die nächsten Jahre vor einer angedachten Generalsanierung. Ist zu erwarten,
dass in den nächsten ca. 3-4 Jahren die Zähne mit kassenfinanzierter Versorgung so weit halten dass keine weiteren grossen Schäden anfallen?

Wo kann ich sowas erhalten? Ich denke das ist ein ausgesprochen vernünftiges Anliegen und sollte eigenlich die Kasse finanzieren…

Was meinen Sie?

Answered question