Sehr geehrter Dr. Belsky,

ich hab nach der Präperation für Inlays momentan Schmerzen und weiß nicht weiter. Ich hätte einige Fragen an Sie.

Wie lange kann ein Schleiftrauma dauern, bis ein Zahn stirbt? Kann sich das auch ein halbes Jahr hinziehen?

Wenn auf einem Röntgenbild nichts zu sehen ist, man jedoch Schmerzen hat, welche Tests können gemacht werden um eine Wurzelspitzenentzündung festzustellen?

Bei mir wurde ein altes Inlay aufgrund eines Randspaltes gewechselt, jedoch passt die Farbe diesmal überhaupt nicht. Sollte ich nun mit der Farbe leben? Mein Zahnarzt sagt nämlich, ein erneutes Runterschleifen des Inlays, erneutes Präperieren und Kleben kann den Zahn zu sehr reizen. Aber wenn man doch ausreichend kühlt, sollte das doch kein Problem sein oder?

Answered question