Seit Juli 2011 haben ich kribbelnde, brennende Schmerzen im Oberkiefer.

1. Zahnarzt: findet nichts, verschreibt eine Lösung gegen Zahnfleischentzündung
2. Zahnarzt: findet am Röntgenbild nichts, aber auf meinem Empfinden bohrt Zahn Nr. 4 (oben rechts) an und ich bekam eine Wurzelbehandlung /Donnerstag
3. Zahnarzt: am Sonntag starke Schmerzen im Notdienst wird der Zahn sauber gemacht – “Jetzt muss er sich beruhigen.”
4. Zahnarzt:
5. Zahnarzt:
6. Zahnarzt:Nehmen Sie Ibuprofen. Ich habe ausprobiert, lindert kaum die Beschwerden.
7. Zahnarzt: Wochen lang wurde der Zahn sauber gemacht, da die kribbelnde Schmerzen nicht verschwinden, wird die Behandlung am Zahn 4 nicht abgeschlossen
6. Zahnarzt: unter dem Zahnfleisch wurde Zahnstein entfernt, Antibiotika gegen eventuelle Bakterien, Zahnschiene – keine Verbesserung

HNO-Arzt: findet nichts

Neurologe: verschreibt Tolperison-HCI dura zur Muskelentspannung. Ich nehme diese Tabletten seit 3 Tage,eine Besserung ist noch nicht eingetreten.

Wir haben den 17.11.2011 und das Brennen und Kribbeln sind immer unerträglicher. Ich kann gut schlafen, beim Essen habe ich keine Probleme. Morgens geht es mir gut, am Nachmittag sind diese “Schmerzen”kaum erträglich. Beim Essen habe ich leichte Entspannung, die aber nicht lange anhält. Ich kann mich an meine Arbeit (Buchhaltung) kaum konzentrieren.

Ich bin 38 Jahre alt. sportlich, aktiv. Ich habe das Gefühl, die Ärzte nehmen mich nicht ernst. An wen soll ich mich wenden?
Mein Hausarzt ist ratlos.

Schmerzklinik, Neurologe?

Answered question