Guten Tag,
vor ca 4 Wochen bin ich zum Zahnarzt, da ich leichte Schmerzen im Oberkiefer verspuerte. Daraufhin wurden meine Zaehne geroengt und getestet und fuer gut empfunden. ( Das war wichtig, da ich mit Bisphosphonate gegen Osteoporose behandelt werde/ Jahresinfusion ) Die Aerztin meine jedoch ich wuerde sehr knirschen und hat mir eine Schiene verschrieben. Beim Abdruck der Zaehne im Oberkiefer spuerte ich einen sehr unangenehmen Schmerz beim loesen der Masse. Zwei Tage spaeter hatte ich sehr starke Schmerzen und fragte die Zahnaerztin ob es mit dem Abdruck zu tun haben koennte, was sie jedoch verneinte. Um meinen Schmerz besser beschreiben : 6 Zaehne Front Oberkiefer schmerzen als ob mir jemand einen Schlag verpasst haette. Beim Aufbeissen elektrisierende Schmerzen zwischen im Oberkiefer. Daraufhin habe ich einen Kieferchirurgen besucht der ebenfalls mein komplettes Kiefer geroengt hat und ebenfalls meinte er koenne keinen Grund fuer meine Schmerzen finden und auch sicher keinen Zusammenhang mit der Osteoporosebehandlung. Inzwischen war ich schon bei taeglicher Einnahme von Schmerzmitteln da ich sonst nicht ueber den Tag gekommen waere. Daraufhin bin ich beim HNO gelandet der einen CAT Scan veranlasst hat – ebenfalls ohne irgendwas zu finden. Der meinte dann dass es wohl neurologisch waere und ich wurde zum Physioterapeuten ueberwiesen. Der hat nach nun 2 Wochen und mehreren Sitzungen zumindest erreicht,dass ich ohne Schmerzmittel auskomme , ausserdem trage ich nun nachts die Beisschiene welche mir schon ein wenig das Gefuehl einer Erleichterung bringt.
Trotzdem bin ich mir immer noch nicht sicher ob ich auf der Spur meines Problemes bin, denn das permanent unangenehme Gefuehl, dass mir jemand in die Zaehne geschlagen haette will nicht vergehen ..es ist bernnend ,dumpf und kribbelnd ..leider weiss ich es nicht anders zu beschreiben.Ist es wirklich moeglich solche
Nervenschmerzen durch Bruxismus zu bekommen. Haben Sie einen Rat ?

Vielen Dank
Connie

Answered question