Sehr geehrter Dr. Hübl

Ich habe schon eine ziemlichen Leidensweg hinter mir. Mir worden im Sep. 08 7 Zähne enternd. Seit dem wurde ich noch 2 mal operiert (einmal nach 12 Wochen wegen Alveolitis sicca regio 48/47 und dann vor 3 Wochen noch mal wegen Osteomyelitis regio 48/47 — , ich hatte bis vor drei Wochen immer einen frei liegenden Knochen, auch jetzt ist die Wunde leicht wieder auf gegangen).

Ich habe seit Sonntag starke Schmerzen auf der rechten Seite (da wo die Osteomyelitis ist oder war) in den Lymphknoten unterm Kinn bis zum Ohr, die bei leichter Berührung viel stärker werden und auch geschwollen sind und ich habe jetzt auch Ohrenschmerzen.

Nun komme ich zu meinem Problem.
Ich habe seit Anfang der Woche nun Schmerzen in meiner rechten Nasennebenhöhle (ich wurde 2003 an 3 Zysten in der rechten Nasennebenhöhle operiert).
Es kommt zur Schmerzzunahme/ Druckgefühl wenn ich mit dem Kopf nach unten gehe und ich habe vermehrt Kopfschmerzen (keinen Schnupfen).
Können die Schmerzen auch vom UK kommen wie ja die Ohren und Lymphknotenschmerzen ?

Ich bekomme seit 3 Wochen Clindamycin 600mg 3X1 und ich soll Sie noch weiter nehmen.
Ich Danke Ihnen schon einmal im Vorraus.
Lydia

Answered question