Lieber Herr Dr. Belsky,

leider habe ich alles erst nach den Behandlungen gelesen, sonst wäre ich schon klüger gewesen und hätte zu den Kunsstofffüllungen “NEIN” gesagt. Ich habe oben, bei beiden Backenzähnen Kunststoff bekommen, Ärztin meinte sind kleine Löcher, sie hat auch nicht lange gebohrt und eben dann fürs schließen Kunsstoff genommen, besser gesagt zuerst des Amalgam rausgenommen und dann den Kunsstoff rein. Ich habe etliches an Geld dort gelassen, in den letzten Wochen – ich bin einfach nur von mir selbst enttäuscht, daß ich hier Blind der Ärztin vertraut habe, und mich dazu überreden lies.

Ich bekomme eigtl diesen Donnerstag meine Spange hinein, denn ich habe dies alles machen lassen, damit meine Zähne endlich mit der Spange gerade werden, hierzu wurden mir auch zwei Zähne im Frontbereich(die zweier) gerissen. Für die Spange.

Doch jetzt wie soviele Schreiben habe ich diesen sogenannten Aufbissschmerz und es dockert an dem einen Zahn. Aber leider gleich von beginn an. Ich dachte mir, es vergeht, bis ich im Internet nachgelesen habe. Es ist so, ich will diese Dinge umgehend wieder loswerden, zumindest die oben an den Backenzähnen, die anderen kann ich ja drinnen lassen, bei den vorderen zwei Zähnen und unten bei zwei kleinen wurde auch Kunsstoff genommen.

Doch bei den beiden oben im Backenzahnbereich – diese möchte ich loswerden. Da ich hier doch gut und fest beißen muss. Es ist unangenehm.

Können Sie mir helfen? Was schlagen Sie vor ?
Glauben Sie kann ich den Spangentermin wahrnehmen und diese einsetzen lassen? Wohl eher nicht oder?
Noch dazu hat die Ärztin nicht alles gemacht, an einen der hinteren Zähne habe ich Karies entdeckt. Sollte dieser nicht vorab weg gemacht werden, bevor die Spange kommt?

Sind Sie diese Woche da????? Dürfte ich bitte vor Donnerstag kommen?
Vielleicht können Sie mir helfen, alles wieder ins lot zu bringen???
Verzweifelte Grüße

Ich danke Ihnen.
LG
Isabella

Answered question