0 Comments

Lieber DDr. Belsky!
Vor ca. 5 Wochen habe ich am 1er oben eine Wurzelbehandlung bekommen, Grund dafür eine seit über 3 Monaten bestehende Kalt/Warm Empfindlichkeit nach einer Füllung, der Za hat dann als der Zahn auch offen war gemeint, es sei eine Pulpitis und der Zahn hat auch sehr lange geblutet. Dann wurde die Wb gemacht gereinigt und provisorisch verschlossen, 1 Woche später das Ganze nochmal und da ich und auch der Za dann auf Urlaub gefahren sind, hat er wieder nur provisorisch verschlossen, falls was sein sollte. 🙁 2 Wochen lang, war der Zahn auch relativ ruhig, dann aber begann ein leichtes Druckgefühl immer dann wenn ich die Oberlippe über den Zahn gezogen habe, ausserdem war er leicht schmerzempfindlich beim draufdrücken. Daraufhin bin ich zu einer Vertretung gegangen, die hat den Zahn geöffnet, es war keine sofortige Besserung zu spüren, erst am nächsten Tag hat sich das Druckgefühl gelegt, aber der Zahn tut immer noch leicht weh wenn ich draufklopfe. Was kann das denn bitte sein??? Er ist doch tot oder nicht? Auch habe ich hier gelesen der Zahn sollte nicht solange komplett offen bleiben, ich habe erst nächste Woche einen Termin, dann war er insgesamt 12 Tage offen der Zahn, ist das schlimm? Kann da was passieren??
Danke jetzt schon für Ihre Antwort, ist halt doch der vorderste Zahn und das macht mir natürlich ein bissl Angst

lg 🙂

Answered question