0 Comments

Sehr geehrter Herr DDr. Belsky,

ich leide seit etwa 5 Wochen an Zahnschmerzen auf den Kauflächen mehrerer Backenzähne des Unterkiefers (beidseitig). Die betroffenen Zähne haben teilweise Füllungen (6-8 Jahre alt, kein Amalgam). Es ist jedoch eher ein Ziehen als ein Schmerz und begann mit der Verwendung einer abrasiven “whitening”-Zahncreme mit Putzkörnchen 2x tgl. mit einer elektrischen Zahnbürste und evtl. zu hohem Anpressdruck.
Aus Sorge, Karies zu haben, ließ ich mich von meinem Zahnarzt untersuchen, dieser konnte jedoch nichts feststellen, weder an Zähnen noch am Zahnfleisch. Außerdem beseitigte er scharfe Kanten und Fremdreize am Paradontium, entfernte festsitzende Zahnbeläge, führte eine Zahnreinigung mit Airflow sowie eine abschließende Politur durch.

Da die Schmerzen nicht verschwanden, benutze ich seitdem eine manuelle Zahnbüste und elmex sensitive Zahncreme und -spülung sowie 1x wöchentl. elmex gelée.
Die Schmerzen treten zu keiner bestimmten Situation auf, insbesondere [U]nicht[/U] in Verbindung mit heiß/kalt/süß/sauer. Direkt nach dem Essen habe ich keine Schmerzen.
Mir fällt außerdem auf, dass bei Aktivität keine Schmerzen zu spüren sind, so z.B. beim Renovieren meiner Wohnung.

Was würden Sie mir raten? Woher können diese Schmerzen kommen und werden sie wieder von selbst verschwinden?
Oder ist ein weiterer Zahnarztbesuch notwendig?
Ist es überhaupt sinnvoll, eine sensitive-Zahncreme zu verwenden, obwohl ich offenbar keine überempfindlichen Zähne habe?

Ich danke Ihnen schon im Voraus für Ihre Antwort.
Beste Grüße,
Sugarfree

Answered question