Hallo 🙂
Am 11.2. hatte ich eine WSR (links unten am 6er), alles hat gut geklappt, brauchte nach zwei Tagen keine Schmerzmittel mehr. Am Wochenende (14.2.) wurde dann die Backe dicker und außen blau – auch alles im normalen Bereich. Am Montag bemerkte ich allerdings eine Schwellung (Beule, Knubbel) beim 5er links unten. Diese Woche Mittwoch, bei der Nahtentfernung, konnte der ZA diese Schwellung nicht zurodnen, muss wieder ein Antibiotikum nehmen (Augmentin) und 2x täglich den Knubbel mit Solcoseryl einschmieren. Ich merke, dass die Schwellung leicht zurück geht. Aber: Ich bemerke auch ein ganz leichtes Taubheitsgefühl an der linken Wange unten – allerdings nur bei Berührung.

Da ich am Wochenede einen Spitalsbesuch bei jemandem gemacht habe, bei dem heute ein “Krankenhauskeim” festgestellt wurde, ist nun meine Angst, dass die auftretende Schwellung und der Keim einen Zusammenhang haben könnte. Kann das sein? Und was wären nun die nächsten Schritte? Ich habe am Mittwoch wieder einen Termin beim ZA, habe keinerlei Schmerzen.

Freundliche Grüße und vielen Dank für Ihre Antwort.

Answered question