Guten Abend, ich würde gern Ihre Meinung hören. 2006 habe ich im OK fünf Kronen bekommen, ca.2 Jahre später fing es an, dass sich die Ränder entzündeten. Hauptsächlich um einen der beiden Mittelzähne, daneben nicht so stark, vom Gefühl her denke ich, dass dieser eine Zahn die Ursache ist. Zahnreinigung, Zahntaschenreinigung, Antibiotika, alles ohne Erfolg. Das Schlimme ist ja, dass am Gaumen dahinter das ZF wie eine Beule anschwillt und eitert, im letzten Sommer so schlimm, dass ich den Mund nicht mehr schließen konnte. Zusammen mit meinen ZA hab ich mich dann zur Entfernung des entzündeten Zahnfleisches und der Beule am Gaumen entschieden. 2 Tage sah es gut aus und verwandelte sich wieder in den schlechten Urzustand. Die Beule war wenigstens weg bis jetzt, aber vor ein paar Tagen war mal wieder nach dem Aufstehen das Gefühl, ich beisse oben wieder gegen eine Beule da, seit gestern eitert es wieder. Wäre es nach den erfolglosen bisherigen Behandlungen ratsam, eine Krone zu erneuern? Die Verblenung von innen ist auch fast weggebissen, habe cmd und die Presserei schadet auch sehr. Über einen Rat wäre ich dankbar. Grüße

Answered question