0 Comments

Sie sind wie ein letzter Strohhalm für mich und ich wünsche mir sehr, sie können mir helfen! Habe jetzt seit gut einem Jahr ein seltsames Gefühl dh. es fühlt sich so an, als ob ich mein Kiefer nicht mehr bewegen könnte, als ob es taub würde.. Dann überfällt mich ein panische Angstgefühl, mir wird aufeinmal kalt, Verzweiflung macht sich breit, was da wohl kommen könnte, obwohl bis jetzt nichts eingetreten ist, gott sei dank, was mir der Körper da scheinbar vorspielt.. habe organisch alles abklären lassen, alles o.B. Habe dann Antidepressiva und Psychopharmica bekommen die ich aber noch unbenutzt im schrank verwahre.. beoabachte mich und meine Gewohnheiten damit ich endlich vielleicht selber dahinterkomme was der Auslöser für diese panischen Zustände sein könnte.. Vielleicht die Halswirbelsäule, eingeklemmter Nerv (habe aber keinerlei Schmerzen) hm… bin schon sehr verzweifelt, weil es immer wieder kommt aber seltsamerweise ich kann gut schlafen, und morgens habe ich überhaupt nichts.. oft kommt es nach dem essen.. oder weil ich darauf warte?? Freue mich auf ein paar Zeilen von Ihnen… Liebe Grüsse aus Tirol und danke im voraus! Hoffe Sie sagen nicht auch ich wäre ein * Psycherl* gg

Answered question