Hallo,

anfang Januar sind mir 2 Implantate gesetzt worde (16, 17). Die Zeit bis heute war ohne Probleme und ohne irgendwelche Schmerzen…alles Klasse!
Gestern sind die Implantate freigelegt worden mit vorheriger Röntgenkontrolle. Das Freilegen war sehr unangenehm…ich dachte der Doc reisst mir meine Implantate wieder raus. Diese Abdeckschraube (?) ging wohl sehr schwer raus. Aber nun sind die Gingivaformer drauf und alles ist gut. Das Zahnfleisch ist noch etwas wund und ich putze nur ganz vorsichtig, aber ich benutze zusätzlich eine Mundspülung.

Nun habe ich mir das Röntgenbild auch mal angeschaut und sehe bei dem Zahn 16 (das rechte Implantat beim draufschauen) einen schwarzen Rand um das Implantat…..
Hätte ich nicht schon soviel über schwarze Ränder um Implantate gelesen und wie böse das ausgehen kann, würde ich mir keine Sorgen machen, denn “mein” Kieferchirug sagte alles sähe perfekt aus!

Sieht es denn wirklích so perfekt aus oder ist das Implantat doch nicht so ganz perfekt in den Knochen eingewachsen??
Es wurde übrigens ein Sinuslift mit Knochenaufbau gemacht!

Ich hoffe es kann mich jemand beruhigen….
Vielen Dank im voraus
Tante Pippi 😉

Answered question