Guten Tag,
ich habe schon seit Jahren einen Stiftbackenzahn. Vor einer Woche bekam ich heftige Schmerzen, worauf mein Zahnarzt mir Antibiotika und Tramal erschrieb. Die Schwellung wurde immer ärger (bis zum Auge). Bei der zweiten Innenincision wurde eine Arterie durchtrennt, daraufhin landete ich im Spital (schwerer Blutverlust). Nun habe ich eine lange Naht in der Wange, bin grün und blau im Gesicht und das ursprüngliche Problem (Schwellung und Schmerzen) besteht noch immer.
Laut den Ärzten Im Krankenhaus muss ich mit einer weiterführenden Behandlung beim Zahnarzt warten, bis die Nähte gezogen sind (ca. 10 Tage). Antibiotika soll ich noch weiter nehmen. Die Schwellung ist in der Früh immer ein wenig besser als am Abend.
Kann man da nicht schon vorher etwas machen? Ich kann doch nicht noch 10 Tage so herumlaufen und mich mit Antibiotika und Tramal “zudröhnen”, zumal ich bedingt durch eine andere Erkrankung schlechte Leberwerte habe?
Was kann/soll ich machen.
MfG
fluxquant

Answered question