Liebes Forum,

vor 3 Wochen während einer Prüfungsphase habe ich leider an einem Frontzahn manipuliert und zudem auf der linken Seite stark gepresst und geknirscht.
Am gleichen Abend noch habe ich in dem 1er Zahn im OK linke Seite Schmerzen bekommen. Mit den Tagen wurde es immer schlimmer. Schmerzen haben bis in die komplette OK linke Seite gezogen . Bis zu dem 5er Zahn sind alle Zähne Druckschmerzhaft. Ziehen und Stechen sogar in die rechte Seite des OK.

Lippen anspannen hat bereits Schmerzen am Zahnfleisch Richtung Lippenbändchen verursacht und diese zogen dann in den ganzen OK.

Man sollte denken, dass es eine Wurzelentzündung ist. Ich bin natürlich direkt zum Zahnarzt aber der konnte zu erst nichts an mir machen weil ich stärkste Schmerzen hatte sodass mir sogar Schmerzmittel infundiert werden mussten da ich auch nichts mehr essen konnte da mir dauerhaft übel war vor Schmerzen. Waren wirklich wahnsinnig schlimme Tage. Stärkste Schmerzen.
Ich habe Amoxcillin bekommen für 10 Tage.
Besserung ist eingetreten, ob es am AB lag oder nicht ist leider nicht klar.
Auf dem 2D Röntgenbild war nichts zu sehen. NAch den 10 Tagen AB hat der Zahnarzt einen Vitaltest bei allen oberen Zähnen gemacht. Aber auch der von uns gedachte Übeltäter (1er Zahn) zeigt normale Vitalzeichen und reagiert auf Kälte die nach der Kälteeinwirkung direkt wieder weg ist und hat keinen Klopfschmerz deswegen möchte der Arzt vertsändlicherweise nicht auf gut dünken meine Zähne öffnen.

Er hat mir an den Frontzahn eine Füllung gemacht, da ich als Kind einmal mit dem Zahn beim Schwimmen auf den rauen Boden gekommen bin. Es war also eine Ecke weg. Diese wurde damals gefüllt aber nach fast 20 Jahren hatte sie sich verselbständigt. Es war also eine kleine Öffnung fast 6 Monate vorhanden. Es ist kein Karies laut Zahnarzt vorhanden an dem Zahn sowie an allen anderen Zähnen.

Ich habe sowieso “nur” 3 kleine Füllungen in Backenzähnen und seit 10 Jahren war nichts mehr mit meinen Zähnen.

Nun soll ich eine Knirschschiene bekommen obwohl ich moderate Abnutzungen an den Zähnen habe. Also ob ich Nachts wirklich knirsche ist auch fraglich. Früher habe ich geknirscht und hatte sogar bereits einmal eine Schiene. Ich kann mir allerdings nicht vorstellen, dass dies nun
Leider sind mittlerweile 3 Wochen um und der komplette Schmerz, die Empfindlichkeit und der Druckschmerz bei den ersten 5 Zähnen ist nicht komplett weg. Mal mehr mal weniger. Kauen ist kaum möglich und wird nur noch auf der rechten Seite vollzogen.

Vor einigen Tagen bin ich mehrfach mit der Zunge über den Zahn gegangen und dann tat er wieder weh bzw es hat gezogen nachdem ich mit der Zunge dran war. Eigentlich sollten Zähne soetwas ja aushalten. Heute wieder Druckschmerz in allen 5 Zähnen und ein Ziehen im oberen Zahnfleisch.
Gibt es noch irgendwelche Ideen was es sein könnte?

Ich bin wirklich verzweifelt udn habe große Ängste meine Zähne zu verlieren aber viel mehr noch, dass man mir Zähne extrahiert oder eine Wurzelkanabehandlung macht aber das nicht die Ursache war und die Probleme weiterhin bleiben.

Wie lange dauert es bis sich Nerven wieder regenerieren? Kann es wirklich sein, dass durch diese starke Belastung der Zähne an diesem Tag solche Schmerzen und Beschwerden über 3 Wochen anhalten bzw zwar besser werden aber eben noch etwas da ist?

Besten Dank

Answered question