0 Comments

Lieber DDr. Belsky,

bin gerade auf der Suche nach einer Lösung auf Ihr Forum gestoßen und weil Sie so nett antworten, trau ich mich auch mal, Sie zu fragen:

Mit meinen Zähnen hat man, soweit ich das beurteilen kann, nur Mumpitz gemacht. Insbesondere die rechte Hälfte des Unterkiefers ist derart gereizt, das ich grade nicht weiter weiß.
Aber der Reihe nach. Vor ca zehn Jahren bekam ich starke Schmerzen in den unteren Schneidezähnen, insbesondere, wenn das Wetter umschlug.
Am Zahn Nr fünf wurde eine Wurzelbehandlung durchgeführt, dann gings eine Zeit besser. Dieser Zahn brach aber zwei Jahre später ab und wurde gezogen. Wieder zwei Jahre später ließ ich mir naiverweise eine Brücke machen, zahlte dieses Mistding 15 Monate ab und habe seitdem in regelmäßigen Abständen schreckliche Schmerzen in der gesamten rechten Hälfte gehabt.
So, vor ca sechs Jahren mußte der letzte Backenzahn Wurzelbehandelt werden. Gut und schön, der Zahn selbst war ruhig, nur die regelmäßig strahlenden Schmerzen blieben.
Letztes Jahr dann zog man mir die Weisheitszähne, stellte dabei fest, das der Knochen weich ist, weil sie schon ewig entzündet gewesen sein müssen. Hat mir aber bei der jährlichen Kontrolle niemand drauf geguckt. Auf der linken Seite ist das ganze auch gut ausgeheilt, da ist -toi, toi, toi – alles prima.
Rechts hat man bei der Extraktion den wurzelbehandelten Zahn zerstört, die Plombe neu gemacht und sie nach der dritten Nachschleifaktion komplett entfernt. Der Gestank der da rauskam, ist unbeschreiblich, Sie können sich denken, was es war. Wie dem auch sei, die letzten drei Monate bin ich mit Medikamenten in dem Zahn rumgelaufen, man wollte eine Wurzelspitzenresektion machen, was ich allerdings verweigert habe. Gestern dann wurde er gezogen.
Und jetzt hab ich immer noch weh bis vorne hin, trinke den ganzen Tag Kamillentee, esse Ipuprofen und habe mir eben eine Wärmflasche auf die Wange gelegt, weil der Kälteschmerz vom Kühlpack mich umbringt. Muß noch erwähnen, das die Frau Doktor meine Brücke zerstört hat; die Beschichtung ist kaputt.

Lange Rede kurze Fragen:

Wie bekomm ich den Nerv wieder schmerzfrei?
Muß ich jetzt Angst haben, das nach und nach alle Zähne der rechten Seite sterben?
Kann ich die Wärmflasche verwenden oder wirkt sich das kontraproduktiv auf die Wunde aus?
Und wie kann ich am Besten die Brücke reparieren lassen?

Ich bedanke mich ganz herzlich für Ihre Zeit.

Liebe Grüße
thundertine

Answered question