Sehr geehrter Dr.Dr. Belsky,

ich wende mich in großer Verzweiflung an Sie.

Vor 2 Jahren habe ich mir bei einem Kollegen 4 Veneers an den Frontzähnen einsetzen lassen, um meine leicht überkreuzten Scheidezähne bzw. deren zu korrigieren, und die danebenliegenden Zähne optisch zu verbessern.

Das Ergebnis ist (optisch) PERFEKT allerdings sind mir in den 2 Jahren insgesamt 3 mal ein Veneer abgefallen und weitere 3 mal eines gebrochen…

Nun befindet sich schon wieder ein neuer kleiner Riss in einem der Veneers: Mein Zahnartz hat mir nun angeboten, entweder mir das gesamte Geld zurück zuerstatten, oder mir alle vier Frontzähne mit Zirkonkronen kostenlos zu überkronen. Die Veneers will er bei mir jedenfalls nicht mehr ersetzten.

Ich bin absolut hilflos, denn es wurden die Zähne für die Veneers bereits ziemlich beschliffen (vorallem der “schiefe” Schneidezahn wurde quasi halbiert), daher kann ich nicht einfach so die Veneers entfernen ohne eine nachfolgende Behandlung.Es würde fürchterlich aussehen.

Andererseits habe ich panik davor die Zähne noch weiter abzutragen um dann Zirkonkronen zu bekommen.Die Internet-Bilder und Videos von den kleinen Stumpen die von den Zähnen nach dem beschleifen überbleiben wenn man sie überkront, machen mir schlaflose nächte!!! Hinzu kommt, der mögliche Zahnfleischrückgang bei den Kronen…usw.

Noch dazu kommt, dass Kronen ja wohl nicht so natürlich aussehen wie Veneers. Ich bin jetzt 28 Jahre alt, und ich muss sagen wenn ich gewusst hätte was auch mich zukommt hätte ich es nie gemacht…schließlich gibt es keinen weg zurück zu den alten zähnen, wegen der abschliffenen substanz.

Wenn ich an meine etwas schiefen aber alten Zähne zurückdenke kommen mir ehrlich die Tränen.

Was würden Sie mir denn raten?

Mfg

Markus

Answered question