Sehr geehrter Dr. Belsky,

ich hätte eine kurze Frage und hoffe, das vielleicht Sie mir weiterhelfen können.
Seit geraumer Zeit habe ich eine einseitige Verdickung im Mundboden rechts. Dort hatte ich
bis vor einem halben Jahr einen wurzelbehandelten Zahn, der allerdings so entzündet war,
das sich mein Zahnarzt dazu entschloß, diesen zu entfernen. Die Schwellung ist aber immer noch da.
Darüberhinaus habe ich auch einen Lymphknoten am Kieferwinkel der zwar gut verschiebbar ist,
aber nicht kleiner wird. Hat diese Schwellung wirklich etwas mit der Entzündung zu tun? Könnte
es vielleicht auch die Unterzungenspeicheldrüse sein? Wenn ich mit dem Finger dort entlang fahre,
merke ich eine deutliche Verdickung, die links nicht ist. Habe mächtig Angst, das es sich hierbei um etwas
schlimmes handelt.

Ich danke Ihnen für Zeit und Mühen.

Gruß, scanny

Answered question