Hallo Herr Belsky,

der wurzelbehandelte  Zahn und der daneben sind beide großflächig mit Kunstoff gefüllt. Hier stellt sich mir jetzt die Frage nach einer neuen Versorgung. Mein Zahnarzt meinte bei dem wurzelbehandeltem Zahn sollte einen Krone darauf bevor er durchbricht. Bei dem  Zahn daneben würde er ein Keramikinlay machen. Was meinen Sie? Ist eine Krone überhaupt notwenig?

Vielen Dank schonmal!

Answered question