Sehr geehrter Herr Belsky,

seit 4 Jahren habe ich permanent, nach Weisheitszahn op rechts oben und unten, rechts eine verstopfte Nase. Diese ist dann verklebt und entzündet.
Hno sieht das Problem nicht in seinem Bereich auch wenn er das mit der Nase bestätigt. Außer Kortison nasenspray wusste er auch keinen Rat. Aber das sollte ich dann lassen weil er gesehen hat, es hilft auch nicht wirklich. Nur geringe Linderung. Bildgebende Verfahren zeigen keinen Anhalt für chronische Kieferhöhlen Entzündung. Sagt er.
sagt auch der mkg.

stinti ergab keine osteomyelitis.
seit der op drückt der 16 .

manchmal habe ich rechtseitige Kopfschmerzen und Schwindel .

deR 16 wurde beschliffen, ist überkront, da erweiterter paradontalspalt. Ob das jetzt weg ist, weiß ich nicht. Keine Wurzelbehandlung.

Nase bleibt verstopft.
alles probiert, inhaliert, Rotlicht, nasenspülung.

Was kann ich noch tun? Es ist ja auch nur rechts .

sinnlose op, aber das war mir damals nicht klar.

lg Gerda

Asked question