Hallo Herr ddr. Belsky !

Letztes Jahr im Dezember wurde mir der vorletzte Backenzahn entfernt, da der nach mehrmaligen Aufbau (wurde lange Wurzelbehandelt) schlussendlich weggebrochen ist und auch ein stück vom letzten Backenzahn mitgenommen hat.
Mein damaliger Zahnarzt hat dann an diesem Zahn noch eine weiße Füllung gemacht.
Als der Zahn gezogen wurde kam ein Eiterherd mit runter (hatte zu dem Zeitpunkt aber keine Schmerzen mehr) es war aber immer ein Schatten im Röntgen zu sehen der nie richtig weg ging.

Es ging dann ziemlich lange bis die Schmerzen im Knochen überhaupt mal aufhörten, ich hab dann zu dem Zeitpunkt einen anderen zahnarzt aufgesucht weil mich der andere immer nur mit Schmerztabletten vertröstet hat.

Der neue Zahnarzt konnte nichts aussergewöhnliches feststellen die Wunde war schön verheilt und es steckten auch keine Reste drinnen vom Zahn.

Aber die Schmerzen hören irgendwie nie richtig auf, es wurde dann der Weisheitszahn entfernt da der Karies hatte es war dann eine Zeitlang Ruhe mit dem Schmerzen.

Nun hab ich da wieder schmerzen nur sind sie ständig wo anders einmal da hinten an dem Backenzahn dann zieht es sich vor zu den Eckzähnen, es ist kein pochender Schmerz eher so ein druck schmerz wenn ich zb mit den fingern ans Zahnfleisch drücke nimmt es in dem Moment den Schmerz.

Ich hab in einer Woche Zahnarzttermin, jetzt weiß ich auch nicht sollte ich anrufen und um einen eheren Termin fragen oder warten??

Ich hab leider kein Röntgen, können Sie mir vielleicht trotzdem weiterhelfen was das sein könnte oder was der Zahnarzt machen sollte? ich verzweifle langsam daran ständig diese Schmerzen auch wenns ertragbar ist soweit aber es macht einen einfach psychisch fertig.

mit besten grüßen benny

Answered question