Als erstes muß ich mal erwähnen wie toll ich ihr Bemühen für uns Patienten finde.
Da ich selber Krankenschwester bin, habe ich immer bei Ärzten immer wieder das Gefühl, nicht ernst genommen zu werden. Nach dem Motto, sie weiß Bescheid und kann sich helfen.
Nun zu meiner Frage, da ich langsam echt beunruhigt bin.
Ich habe seit Jahren immer mal eine Entzündung im UK zwischen letzten Backenzahn und WZ, welcher schon komplett herausgewachsen ist.
Mein Dilemma ging vor 4 Wochen los, da hatte ich wieder eine, welche mit Spritzen in die Tasche behandelt wurde.
Dabei taten mir sowohl die Zähne im UK und OK weh.
Das Ende Lied war, dass mir am Montag (vor 7 Tagen) der WZ gezogen wurde, sehr problemlos. Ich hatte starke Schmerzen am 3 und 4 Tag, die aber im Verlauf besser wurden. Nun tun mir aber immernoch die gesamten Zähne im UK und OK weh, wie ein permanentes Ziehen und Drücken. Kann das immernoch von dem Nerv kommen, da die Wunde reizlos ist, ich habe Angst, das der WZ doch nicht das Problem war.
Mein Zahnarzt meint meine anderen Zähne wären i.o. . Langsam bin echt verunsichert und etwas verzweifelt, da ich alle Verhaltensregeln eingehalten habe und diese unterschwelligen Schmerzen mich irre machen.
Vielen Dank für Ihre Antwort im Voraus.

Answered question