0 Comments

Guten Abend !

Ich lese hier im Forum immer wieder über Patienten, die behaupten das sie riesige Angst vor dem Zahnarztbesuch / der Zahnarztbehandlung haben.
Ich habe mich heute im Forum angemeldet, weil ich ein paar Fragen an Sie, Herr Belsky hätte.

Ich versuchs mal direkt auf den Punkt zu bringen, ohne “Lebensgeschichte, Phobie, drum herum”.

Also, ich bin 19 Jahre alt und mache gerade meine Lehre, gibt es für mich die Möglichkeit der Ratenzahlung?

Wie gehen sie bei Patienten vor die (achtung jetzt kommts.. :D) keine Angst vor der Behandlung haben, sich jedoch sehr für den Zustand in ihrem Mund schämen, kling vielleicht komisch, aber ich habe keine Angst vor Spritzen, Bohrgeräuschen oder den Schmerzen danach.. Ich schäme mich für meine Zähne – meine Fehler – meine Faulheit.. das kommt alles zusammen.

Wenn ich bei ihnen anrufe und eine Anfrage auf eine Erstbesprechung / Preiskalkulation einreiche, werde ich dan beim Termin mit ihnen reden oder mit jemand anderen ?

Es wäre mir sehr wichtig, das ich nur von einen Zahnarzt behandelt werde, vom Anfang an, bis zum Ende, ich hoffe sie verstehen was ich meine.

Ich habe leider keine Röntgenbilder oder sonstiges, ich würde sagen ich habe einen Fehlbiss, ich sehe/spüre alle 4 Weisheitszähne, im UK sieht man sie nur wenig, da scheint der Großteil unter dem Zahnfleich zu liegen, im OK links jedoch steht er sehr weit und schief würde ich behaupten hinaus, rechts das selbe wie im UK. Ich denke durch den linken Weisheitszahn im OK, wurde mein oberes Gebiss verschoben, der braucht Platz, der schiebt sie weg.. so würde ich es mir erklären, dadurch steht der Zahn 11 hinter dem 21er. Daher kommt es mir so vor, als würde sich das komplette obere Gebiss, zu einer Spitze entwickeln.

Ich möchte echt zum Zahnarzt, aber ich traue mich nicht zu irgendeinen Arzt zu gehen, dem ich vollkommen egal bin, der sich garkeine Zeit für seinen Patienten nimmt usw.. bin ich vielleicht bei ihnen richtig Herr Belsky?

Ich habe mir ihre Videos angeschaut, und eine Sache hatt mich umgehaun, nähmlich die Geschichte mit dem Kaugummi auf der Straße, ich sehe die Welt praktisch anders, sie hatten Recht ! Menschen verbringeneinfach zu wenig Zeit damit, im “Hier und Jetzt – Der Gegenwart” zu sein.

Edit:
Wenn sie doch die ” Mein Schicksal” “Meine Geschichte” “Meine Vergangenheit” Geschichte wollen, gerne, aber bei ihnen in der Ordination, ich möchte endlich was tun & nicht nur schreiben.

Answered question