Hallo Dr. Belsky,

mein Leidensweg Zahn 26.

Karies > Amalgamfüllung > nach 27 Jahren, Entzündung > Sept. 2017 Wurzelbehandlung > Kompositfüllung > Dez. 2017 Entzündung (Eiterherd) Wurzelspitze > Antibiotikum > Jan. 2018 stärkere Entzündung der Wurzelspitze > Zahnfleisch aufgeschnitten und nach 2-mal Drainage wechseln, mit offenem Zahnfleisch 5 Tage warten, bis die Entzündung abgeklungen ist.
In 5 Tagen ist eine Retrograde WSR geplant. Der junge Oralchirurg (Uni Tübingen) erklärte mir, dass wenn kein Riss im Zahn vorhanden ist, die Wurzelspitze freigelegt wird, alle 3 Wurzeln gekürzt und zusammen mit dem entzündeten Gewebe entfernt werden. Die Wurzelkanäle werden von der Wurzelspitzenseite her (retrograd) gereinigt und mit einer Füllung abgedichtet.

Wäre eine Revision jetzt noch möglich und sinnvoll?
Bitte erläutern Sie Ihre Meinung mittels des[ATTACH=CONFIG]1665[/ATTACH] angehängten Röntgenbildes (alle hinteren Füllungen sind aus Amalgam).
Wo sind die nächsten Gefahrenstellen?

Ich freue mich auf Ihre Antwort.

Answered question