0 Comments

Lieber DDr. Belsky!

Ich bin mit meinem Latein am Ende. Vor einem Jahr wurde mein letzter Backenzahn wurzelbehandelt, muss dazu sagen, auch das war nicht einfach, weil er immer und immer wieder wehgetan hat, also bis zur Wurzelfüllung ist sicher ein halbes Jahr vergangen, seitdem war Ruhe.

Letzte Woche hat mir dieser Zahn dann beim Essen wehgetan, sprich ich konnte nicht draufbeißen. Also nicht lange fackeln, gleich zum Zahnarzt, das war am Dienstag. Ich wollte gleich, dass man den Zahn reißt, mein Zahnarzt meinte jedoch, so schnell reißen wir den Zahn nicht, denn am Röngten wäre nichts zu erkennen, aber er gibt mir Antibiotika, so nun nehme ich seit gestern früh Antibiotika und seitdem habe ich richtig Zahnweh, es pocht und pocht und pocht. Kann das sein das die Antibiotika einfach nicht mehr anschlagen, nehme im Moment Dalacin C 300 3 x am Tag (nehme diese sicher schon zum 8 oder 9 x ein und das innerhalb von 2 Jahren (hab mir alle Weisheitszähne reißen lassen und das gab immer Entzündungen).

Wäre es nicht doch sinnvoller den Zahn zu reißen oder dauert es einfach ein paar Tage bis das Antibiotikum anschlägt?

Vielen Dank für dieses super Forum!

LG

Answered question