Lieber Doc,

ersteinmal vielen Dank für die Möglichkeit hier fragen zu können!

Es geht um einen vor 10 Jahren wurzelbehandelten Zahn, der mir nun in unregelmäßigen Abständen wehtut und sich dann wieder beruhigt. Laut Zahnarzt ist er leicht locker, bereits zur Hälfte dunkel verfärbt und “tot”. Er empfiehlt ein Implantat zu setzen. Der andere Zahn, ebenfalls ein 6er, hatte viele Jahre eine undichte Füllung (habe ich erst jetzt gemerkt) und begann ebenfalls wieder wehzutun. Der Zahnarzt erklärte auch diesen Zahn für verloren, da auch er schon verfärbt ist und eine  Riss hat. Er hat die alte Füllung mitsamt entzündetem Zahnmaterial entfernt und eine provisorische Füllung gemacht. Diese Füllung ist rausgeflogen und jetzt habe ich dort ein riesiges Loch. Sein Vorschlag wäre auch dort ein Implantat zu setzten.

Was meinst Du anhand der Bilder? Würden sich Wurzelbehandlungen noch lohnen? Ich bin 29, Normalgewicht.

Ganz herzliche Grüße von Mimi

Mimi S Answered question 17. Mai 2024