Hallo,

eventuell können Sie mir eine Einschätzung zu meinem Fall geben:

Und zwar fing der Ärger mit dem Zahn (Nr. 16, wenn ich mich nicht täusche) schon vor längerem an. Mit einem “Plombenzieher” habe ich mir ein Stück von dem Zahn abgebrochen, sodass der Zahn mit einer Füllung “geflickt” wurde, hatte dann immer mal wieder leichte Schmerzen bis sich die Pulpa entzündet hatte. Diese wurde von dem Notdienst versorgt. Leider wars damit nicht erledigt und der Zahn hatte sich immer mal wieder gemeldet. Der Zahn reagierte dann nach der ein oder anderen Behandlung nicht mehr auf Kälte, sodass dieser einer Wurzelbehandlung unterzogen wurde.

Nun habe ich allerdings das Gefühl das mein Zahnarzt das ganze “schlampig” duchführt. Weder wurde ein Kofferdamm angelegt, noch hat er eine Einzelaufnahme von dem Zahn gemacht sondern gleich mit seinen “Bürsten” die Kanäle gesäubert und eine Lösung in die drei Kanäle gegeben. So kann er doch garnicht wissen, ob er “bis ganz nach unten” alle Reste von der Wurzel entfernt hat oder? Grundlage war das Röntengenbild des kompletten Kiefers vom Notdienst, das angehängte ist noch ein wenig neuer (3-4 Wochen alt, bis zu dem Bild wurde schon 2x gereinigt und gespült) Außerdem dauerte die ganze Prozedur gefühle 5 Minuten, dann war ich mit der Behandlung schon wieder fertig. Bisher wurde der Zahn 3x gespült, habe allerdings immer noch das Gefühl das nicht alles ok ist. Der Zahn schmerzt immer mal wieder kurz, einen neuen Termin habe ich regulär Ende Juni, wo er den Zahn auch dicht machen will.
Oben am Zahnfleisch habe ich eine “Fistel”, welche sich allerdings gefühlt langsam zurückbildet.

Zusätzlich: – Fallen Ihnen auf dem Röntgenbild noch weitere “Baustellen” auf, außer der fehlende Zahn?
– Wie führen Sie die halbjährliche Kontrolluntersuchung durch? (Insofern das in AT auch so ist, in DE werden 2 Kontrolltermine von den Krankenkassen übernommen) Mein Zahnarzt schaut sich einmal mit dem “Spiegel” alle Zähne von Innen und Außen an und dann darf ich wieder gehen (2 Minuten?!)

Der querliegende Weisheitszahn ist mittlerweile draußen, dieser wurde vor 2 Wochen entfernt.

Vielen Dank für Ihre Einschätzung

Gruß

Answered question